®
METER Environment

MESSUNG DES
BODEN-PFLANZE-ATMOSPHÄRE-
KONTINUUMS

Erfahren Sie mehr über METER Environment

 

Entdecken Sie unsere Produkte

Holen Sie sich einen Überblick über alle unsere Produkte und lernen Sie unsere Tensiometer, Lysimeter, Wetterstationen und vieles mehr kennen.

METER UNTERSTÜTZT TAHMO

Das Trans-Afrikanische Hydro-Meteorologische Observatorium (TAHMO) ist eine gemeinnützige Organisation. TAHMO stellt Regierungen, Wissenschaftlern und Landwirten in Echtzeit hochqualitative …

ECOTRON

Ecotron, das einzigartige Klima-Forschungsprojekt der Universität Hasselt wird von METER mit 12 maßgeschneiderten Lysimetern unterstützt.

PARIO. REDUZIERT DIE LABORZEIT AUF PARTIKELGRÖSSE.

Sie kennen das: Herkömmliche Verfahren zur Bestimmung der Korngrößenverteilung sind extrem zeitaufwendig und müssen regelmäßig von Hand durchgeführt werden – oftmals bis zu 24 Stunden lang. Schluss damit.

Die METER Group hat mit PARIO einen revolutionären Korngrößenanalysator entwickelt, der Ihren Zeit- und Arbeitsaufwand bei der Analyse von Bodenpartikelgrößen deutlich reduziert. Konzentrieren Sie sich also lieber auf Ihre Forschung statt auf langwierige Messungen, die automatisiert viel schneller und genauer ablaufen.

 

TEROS 12: BODENFEUCHTE UND ELEKTRISCHE LEITFÄHIGKEIT

Endlich ein Bodenfeuchte-Sensor, in dem mehr drinsteckt: Bodenfeuchte, elektr. Leitfähigkeit und Bodentemperatur zum sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Hochpräzise Wetterstationen

Erweiterbar, kosteneffizient, vielseitig: Unsere Wetterstationen haben Ihnen viel zu bieten. Was sie alle können: hochpräzise Wetterdaten Messen.

 
 

Messen, auswerten, darstellen. Einfacher geht’s nicht.

Begegnen Sie der Herausforderung, eine komplette Feuchtigkeitskurve zu erstellen. Mit die hochpräzisen Messgeräten der METER Group.

Knowledge Base & Fallstudien

Revolution bei der Bodenfeuchte-Messung

Leo Rivera von der METER Group auf Faktoren ein, die die Sensorgenauigkeit beeinträchtigen und bringt Lösungsvorschläge.

Datenerfassung leichtgemacht

Misplaced data loggers, dead batteries, and the resulting field visits take time away from actual data analysis. The question is simple. Would you rather spend time analyzing data or spend time collecting it?