®
SATURO VS. DOPPELRING-INFILTROMETER.

SATURO VS. DOPPELRING-INFILTROMETER.

Das SATURO und das Doppelring-Infiltrometer sind beides Ring-Infiltrometer. Über sie dringt wasser von der Oberfläche in den Boden. Insgesamt lassen sich beide Infiltrometer recht gut vergleichen (siehe unten). Der Hauptunterschied besteht jedoch darin, wie sie bei der Kfs-Berechnung mit dem dreidimensionalen Fluss umgehen. Die SATURO verwendet den Ansatz der multiplen Kopfanalyse, um eine direktere Schätzung von alpha zu erhalten. Sie wird verwendet, um zu bestimmen, wie der Boden das Wasser seitlich zieht. Das Doppelring-Infiltrometer verwendet einen größeren äußeren Ring, der als Puffer der dreidimensionalen Strömung dient. Dies erfordert mehr Wasser und diverse Abhandlungen deuten darauf hin, dass dies nicht optimal funktioniert. Auch wenn man ein Doppelring-Infiltrometer nutzt, ist es immer noch erforderlich, alpha in den Gleichungen zu schätzen. Dies wird typischerweise aus einer Nachschlagetabelle basierend auf dem Bodentyp durchgeführt und führt oftmals zu Fehlern.

Zwei Infiltrometer im Kopf-an-Kopfrennen.

Wir verglichen SATURO mit einem inneren Ringdurchmesser von 15,24 cm (6 Inch) gegen ein Doppelring-Infiltrometer mit einem inneren Ringdurchmesser von ebenfalls 15,24 cm (6 Inch) und einem äußeren Ring mit einem Durchmesser von 30,48 cm (12 Inch). Der Test wurde auf einem METER Fußballfeld an sieben verschiedenen Standorten durchgeführt. Die Messungen zwischen dem SATURO und dem Doppelring-Infiltrometer wurden zur selben Zeit innerhalb der gleichen 1 m² Fläche durchgeführt. SATURO und das Doppelring-Infiltrometer-Messungen lassen sich gut vergleichen, außer in jenen Fällen, in denen der Fluss hauptsächlich von großen Makroporen dominiert wird (Abbildung 1). Messungen an den Standorten SF3 und SF4 wurden hauptsächlich von großen Makroporen dominiert. Dieses Verhalten war in vielen Messungen am südlichen Ende des Feldes gegeben.

LocationDouble-Ring KfsSATURO KfsΔ Kfs
cm/hrcm/hrcm/hr
SF 121.2718.1-3.19
SF 220.4311.4-9.05
SF 31.2362.661.41
SF 41.4944.342.79
SF 56.077.61.48
SF 62.821.3-1.50
SF 71.693.41.67
Table 1. Field saturated hydraulic conductivity values from double-ring infiltrometer and the SATURO

Bei der Installation des Doppelring-Infiltrometers zeigte sich, dass die Struktur des Bodens bei der Installation des Doppelring-Infiltrometers gestört wurde. Aufgrund dieser Störung war die feldgesättigte hydraulische Leitfähigkeit (Kfs) des Doppelring-Infiltrometers ein bis zwei Größenordnungen niedriger als die SATURO-Messungen (Tabelle 1).

Zusammenfassung: Insgesamt sind die beiden Verfahren gut vergleichbar, außer in Fällen, in denen große strukturelle Makroporen vorhanden sind, die zerstört werden können, wenn sie einer Kraft ausgesetzt werden, die zum Installieren des Doppelring-Infiltrometers erforderlich ist.

Abbildung 1. 1:1 Diagramm der KFS-Messungen vom Doppelring-Infiltrometer und SATURO Infiltrometer.

EINFACH GENAU. EINFACH SCHNELL. EINFACH ZU BENUTZEN.

Kein anderes Messgerät misst die Wasserspannung in Boden- oder Samenproben im trockenen Bereich (-0,1 MPa bis -300 MPa). Entscheiden Sie sich deshalb für das WP4C Potentiameter der METER Group.

3 MESSWERTE AUF EINMAL. GEHT DOCH!

Der ECH2O 5TE der METER Group liefert Ihnen einfach und schnell drei essentielle Bodenmessgrößen: die elektrische Leitfähigkeit, den Volumetrischen Wassergehalt und die Bodentemperatur.