®
TAHMO Initiative

Jeder Meter zählt.

Mit jedem Kilometer, den Sie laufen oder Rad fahren,
unterstützt METER den Bau von Wetterstationen in Afrika.

 

Wer ernten will, muss das Wetter kennen.

Stellen Sie sich unser Leben ohne Wetterdaten vor. Die Luftfahrt würde es nicht mehr geben. Extreme Wetterereignisse könnten nicht mehr vorhergesagt werden – niemand wäre auf Hochwasser oder Stürme vorbereitet. Ernten würden ausfallen. Und nicht zuletzt wäre auch die Planung Ihres Wochenendausfluges ungleich schwieriger.

Wetterdaten scheinen unser aller Leben zu verbessern. Unser aller Leben leider nicht, denn es gibt immer noch Gebiete, wo keine Wetterbeobachtungen existieren. Große Teile Afrikas gehören dazu.

TAHMO schliesst die Datenlücke.

Das Trans-African HydroMeteorological Observatory (TAHMO) hat es sich zum Ziel gesetzt südlich der Sahara 20.000 Wetterstationen zu bauen – aller 30 km eine.

SIE WERDEN AKTIV. UND WIR SPENDEN DAFÜR:

Über 100 Wetterstationen hat TAHMO in Afrika bereits installiert. Helfen Sie dabei, dass es schnell mehr werden – indem Sie Rad fahren oder laufen. Pro 30 km Radeln spenden wir $5, pro 5 km Laufen spenden wir $3.

Die gewonnenen Wetterdaten werden für die hydrometeorologische Forschung und die Verbesserung der Ernteproduktion verwendet.

Tun Sie was für sich und für Afrika! Helfen Sie der TAHMO Initiative eine große Vision wahr werden zu lassen.

Für eine effiziente Landwirtschaft.

Bis zum Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung bis zu 9,7 Milliarden Menschen erreichen. Um alle diese Menschen zu ernähren, müssen wir die begrenzten landwirtschaftlichen Nutzflächen effizienter nutzen – die …

Freier Zugang zu Rohwetterdaten.

Die TAHMO Initiative unterstützt die Resolution 40 und 25 der World Meteorological Organisation (WMO) und garantiert allen einen freien Zugang zu den Rohwetterdaten, die sie wissenschaftlich oder staatlich …

Fakten zu TAHMO

  • Die erste Wetterstation wurde von TAHMO im Jahr 2012 installiert.
  • Bis heute hat TAHMO 105 Stationen in Kamerun, Tschad, der Demokratischen Republik Kongo, Ghana, Kenia, Mali, Nigeria, Senegal, Südafrika und Uganda installiert.
  • Die meisten Stationen befinden sich in Schulen, wo die Lehrer die Wetterdaten für den Unterricht verwenden können.

TAHMO Initiative

"Der globale Markt für Kalorien ist jetzt hier. Wenn wir mehr Nahrungsmittel in Afrika produzieren, beeinflusst das den Preis und die Verfügbarkeit von Lebensmitteln auf der ganzen Welt.

Für einen Kontinent mit ineffizienter Produktion und uneffektiven Strukturen zahlen wir dagegen alle.“

Prof. Dr. John Selker
Lehrstuhl für Biologische und Ökologische Technik (OSU)
TAHMO | John Selker | METER

METER für Afrika.

Die Wetterstation ATMOS 41 der METER Group liefert afrikanischen Landwirten präzise Wetterdaten. In ATMOS 41 stecken 12 Sensoren in einem kompakten Gerät. Installation und Wartung haben wir maximal vereinfacht. …

Machen Sie bei Tahmo mit!

Machen Sie bei Tahmo mit!

Sie möchten noch mehr tun als Laufen oder Rad fahren? TAHMO sucht immer nach Menschen, die ihre Ideen und ihre Kraft in dieses ehrgeizige Projekt stecken wollen. Erfahren Sie hier, wie Sie sonst noch helfen können.

TAHMO Initiative

„Wir müssen weltweit die Nahrungsmittelproduktion um 70% erhöhen.

Wetterdaten würden afrikanischen Landwirten genau die richtigen Informationen geben, um ihre Erträge massiv zu steigern.“

Prof. Dr. Nick van de Giesen
Lehrstuhl Wasser-Ressourcen-Management (TU Delft)

MACHEN SIE BEI THAMO MIT!

TAHMO sucht immer nach Menschen, die ihre Ideen und ihre Kraft in dieses ehrgeizige Projekt stecken wollen. Erfahren Sie hier, wie Sie sonst noch helfen können

* Required