TEROS 21

Matrix-
potential-
sensor

Einfach in der Handhabung und kosteneffizient.

TEROS 21

Der einzige Rundum-sorglos Matrixpotentialsensor.

Irgendeinen Nachteil musste man bisher in Kauf nehmen wenn man einen Sensor gesucht hat, um das Matrixpotential eines Bodens zu messen. Auf der einen Seite waren die kostenintensiven Modelle, auf der anderen Seite unpräzise Sensoren, die man aufwendig verkabeln und warten musste.

Was also tun? Am besten, Sie entscheiden sich für METER. Mit dem TEROS 21 bieten wir Ihnen einen kostengünstigen Matrixpotentialsensor, den Sie einfach nur anstecken müssen, der bereits von uns kalibriert wurde, der wartungsarm ist und von dem Sie stets hochpräzise Messdaten erwarten können.

Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden.

Im TEROS 21 fließt die langjährige Erfahrung ein, die wir bei der Entwicklung von Matrixpotentialsensoren gewonnen haben. Das Ergebnis: Ein Sensor, den Sie in jeder beliebige Tiefe installieren können, um das Bodenwasserpotential und die Bodentemperatur exakt zu messen. Dabei überzeugt der TEROS 21 wie kaum ein anderer Sensor durch einen breiten Messbereich: von -900 bis -1.000.000 hPa.

Auf Präzision kalibriert. 

Viele Matrixpotentialsensoren messen den Wassergehalt in ihrer Keramik und stellen ihn in Beziehung zum Wasserpotential im Boden. Das reicht uns beim TEROS 21 aber noch nicht. Im Gegensatz zu den meisten Sensoren, ist er im feuchten Bereich, zwischen -100 hPa und -800 hPa,  kalibriert. Diese Innovation sorgt für eine noch höhere Genauigkeit und verhindert Messfehler, die bei herkömmlichen Sensoren entstehen.

Einer für alles.

Sie wissen bereits, welche enorme Bandbreite der TEROS 21 misst. Sogar im trockenen Bereich liefert er zuverlässige Ergebnisse. Was das für Sie bedeutet? Sie müssen nicht mehrere Sensoren installieren um Ihre erforderliche Bandreite abzudecken. Sparen Sie Kosten und entscheiden Sie sich für einen Sensor, der alles auf einmal misst.

Hält einiges aus. 

Wie alle unsere Sensoren der TEROS Serie ist auch der TEROS 21 besonders robust und für den jahrelangen Einsatz im Feld entwickelt. Eine Polyurethan-Epoxidharz-Schicht schützt ihn vor Wassereinbruch, das Gehäuse besteht aus PVC, das unseren Matrixpotentialsensor unempfindlich gegenüber Bodensalzen macht.

Matrixpotential ohne Einschränkungen.

Sie suchen einen kostengünstigen Matrixpotentialsensor, der einfach zu bedienen ist und dank der Kalibrierung in einem breiten Messbereich hochpräzise Ergebnisse liefert? Dann entscheiden Sie sich für den TEROS 21 der METER Group.

Angebotsanfrage

Spezifikationen

Genauigkeit

Matrixpotential: ± 10% + 20 hPa im Bereich von -90 to -1000 hPa (siehe Handbuch für erwetiteret Genauigkeit über -100h hPa)
Bodentemperatur: ± 1°C

Auflösung

Matrixpotential: 1 hPa
Bodentemperatur: 0,1°C

Messbereich

Matrixpotential: -900 bis -1.000.000 hPa Bodentemperatur: -40° to 60°C*

*Sensor kann unter Umständen auch bei höheren Temperaturen benutzt werden. Kontaktieren Sie METER für mehr Details.

Messgeschwindigkeit

150 ms (Millisekunden)

Aquilibrationszeit

10 min bis 1 h, abhängig vom Matrixpotential

Sensortyp

Frequenz-Domain-Sensor mit kalibrierter Keramik, Thermistor

Ausgabe

RS232 (TTL) mit 3.6 Volt Level oder SDI-12 Datenprotokol

Arbeitstemperatur

-40° bis 60°C*

*Sensor kann unter Umständen auch bei höheren Temperaturen benutzt werden. Kontaktieren Sie METER für mehr Details. Matrixpotentialmessung ist unter 0° C ungenau.

Stromversorgung

3,6 - 15 VDC, 0.03 mA Ruhezustand, 10 mA max. während 150 ms Messung

Kabellänge

Standardlänge 5 m. Individuelle Kabellänge möglich, maximal 75 m. Kontaktieren Sie METER für mehr Details.

Anschluss

3.5 mm (stereo) oder isoliertes und verzinntes Kabel (Drahtende)

Sensorabmessungen

9.6 cm (L) x 3.5 cm (B) x 1.5 cm (Durchmesser)

Datenloggerkompatibilität (nicht ausschließlich)

ZENTRA ZL Series (rev 2.13+), ProCheck (rev 1.53+), Campbell Scientific, jedes SDI-12-Datenprotokol

Garantie

1 Jahr

Support

Haben Sie eine technische Frage? Unser Support-Team hilft Ihnen.

Wir produzieren, testen, kalibrieren und reparieren jedes Instrument im Haus. Unsere Wissenschaftler und Techniker nutzen die Instrumente jeden Tag in unserem Produkttestlabor. Egal was die Frage ist, wir haben jemanden, der helfen kann diese zu beantworten.

Email: info@metergroup.de
Telefon: +49 89 12 66 52 0