®
Revolution bei der Bodenfeuchte-Messung
Webinar - May 22, 2018

Revolution bei der Bodenfeuchte-Messung

Warum reicht eine hohe Sensorgenauigkeit nicht aus?

Fehlerhafte Bodenfeuchtigkeitsdaten kosten Wissenschaftler jede Menge Zeit. Sie müssen Datensätze durchforsten und herausfinden, ob Mess- oder Installationsfehler vorliegen.

Wir bei METER wollen das ändern. In den letzten 20 Jahren haben wir uns auf die Genauigkeit des Sensors konzentriert.  Mit dem TEROS 12 haben wir heute nicht nur die Sensorgenauigkeit nochmals verbessert – wir haben uns auch äußeren Einflüssen zugewandt. Dazu gehören die Sensor-zu-Sensor-Variabilität, das Einflussvolumen, Luftspalten oder der bevorzugte Wasserfluss.

Darüber erfahren Sie mehr:

  • TEROS 12 Datenkonsistenz und Reaktion auf Benetzungsfronten
  • Funktionsweise des neuen Kalibrierungsverfahren, um die Variabilität von Sensor zu Sensor zu minimieren
  • Reduzierung von Luftspalten und Verbesserung der Konsistenz mit dem TEROS Installations-Tool
  • Erwartungshaltung ein der Sensorinstallation

 

 

 
Über die Dozenten

Leo  Rivera ist Forschungswissenschaftler bei METER Environment, dem Weltmarktführer für Bodenfeuchtemessungen. Er ist Spezialist für Vadose-Zonen-Hydrologie und Messtechniken, die es Forschern ermöglicht, das Kontinuum von Boden, Pflanze und Atmosphäre zu messen. Leo Rivera verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung.