®
Wasseraktivität bei der Tierfutterherstellung

Wasseraktivität bei der Tierfutterherstellung

Wasseraktivität: die bessere Messgröße bei Tierfutter.

Die Feuchtigkeit spielt eine Schlüsselrolle bei der Qualitätssicherung von Tierfutterprodukten. Für jedes Produkt gibt es ideale Wasseraktivitäts-Werte, die den Gewinn, den Geschmack und den Nährstoffgehalt optimieren und das Endprodukt gegenüber mikrobiellem Wachstum und Schimmel schützen.

Ein Praxisbeispiel:
Eine Tüte Trockenfutter für Hunde hat einen idealen Wasseraktivitätsbereich („Sweet spot“) von 0,55-0,65 aw. Ist die Wasseraktivität niedriger als 0,55 wird das Hundefutter unappetitlich trocken und hart. Außerdem hat die zu intensive Trocknung dem Hersteller unnötiges Geld gekostet. Wasseraktivitäten höher als 0,65 aw lassen das Trockenfutter in der Tasche schimmeln – das Produkt wird inakzeptabel.

Intelligente Rezepturen.

Die Rezepte einiger der kommerziell erfolgreichsten und innovativsten Tierfutterprodukte wurden anhand der Wasseraktivität entwickelt und perfektioniert. Dazu gehören simuliertes Knochenmark, ein fleischhaltiges Katzenfutter mit knusprigen Vitaminbissen und ein lagerstabiles, feuchtes, fleischähnliches Produkt.

Isothermen sind ebenfalls ein Schlüsselwerkzeug um die Haltbarkeit und Rezeptur von Tierfutter zu optimieren. Sie können verwendet werden, um kritische Wasseraktivitäten zu lokalisieren und dadurch zu erkennen, wo Phasenänderungen auftreten. Mit Isothermen können Mischmodelle erstellt werden, die Feuchtigkeitsprobleme lösen und untersuchen.

Die größte aller Messgrößen!

Die Wasseraktivität gilt mittlerweile als wichtigste Feuchtigkeitsspezifikation und hilft Ihnen, spezielle Herausforderungen zu lösen, denen Hersteller von Tiernahrung täglich begegnen. Sei es in punkto Haltbarkeit, Verpackungswahl, Überwachung der Zutaten, Verhinderung von Verderben sowie Schutz vor Geschmacks- und Texturänderungen.

Auf dem Markt gibt es eine Reihe an Mehrfach-Komponenten-Produkten, die sich ebenfalls auf Wasseraktivitätsmessungen verlassen. Die Produkte kombinieren harte, trockene Tierfutter mit weichen, feuchten. Dabei hat der harte, trockene Teil die Aufgabe der Zahnreinigung, sind aber weniger schmackhaft als die feuchten Tierfutter-Bestandteile. Eine sorgfältige Rezeptur – optimiert anhand der Wasseraktivität – hält die knusprigen Bestandteile knackig und die feuchten weich. Beide Bestandteile können sich eine gemeinsame Verpackung teilen, sind lange haltbar und das ohne dass die harten Bestandteile weich und die fleischigen Bestandteile ihre weiche Textur verlieren.

Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Feuchtigkeitsexperten.

Water activity is a test anyone can run to precise scientific standards. A certification course trains new users to measure water activity. In 20 minutes, nearly anyone can learn to run a reliable, repeatable, verified water activity test.

Moisture measurement with benefits

Die Wasseraktivität kann jeder anhand von exakten, wissenschaftlichen Standards messen. Ein Zertifizierungskurs schult neue Benutzer: In nur 20 Minuten kann jeder lernen, einen zuverlässigen, wiederholbaren, verifizierten Wasseraktivitätstest durchzuführen.

Vorteile der Wasseraktivitätsmessung.

Tierfutterhersteller nutzen die Wasseraktivität, um ihre Produkte zu überwachen. Aus gutem Grund:

  • Vorhersagen zur Produktsicherheit: Wasseraktivität prognostiziert, ob ein mikrobielles Wachstum auf oder in dem Produkt stattfinden wird.
  • Gewährleistung der Qualität: Die Wasseraktivität ist mit vielen Reaktionen korreliert (Lipidoxidation, Vitaminabbau, Texturveränderungen), die die Haltbarkeit beenden.
  • Wiederholbare Messungen: Wasseraktivität ist ein Test, den jeder zu exakten wissenschaftlichen Standards durchführen kann. Die Genauigkeit liegt dabei bei ± 0,003 aw.
  • Standardisierte Messungen: Im Gegensatz zu anderen Feuchtigkeitsmessungen hat die Wasseraktivität eine Skala mit einer bekannten Null. Messungen können mit bekannten, NIST-nachweisbaren Standards verifiziert werden. Ergebnisse können zwischen Abteilungen oder Unternehmen verglichen werden, egal wo sie sich befinden oder wer die Messung macht.
Range of awMicroorganisms Generally Inhibited by Lowest aw in this RangePet Foods Generally Within this Range
1.00–0.95Pseudomonas, Escherichia, Proteus, Shigells, Klebsiella, Bacillus, Clostridium perfringens, some yeastsPedigree–Little Champions
Meow Mix–Tender Favorites
Pedigree–Little Champions
Purina–Beneful Prepared Meals
0.95–0.91Salmonella, Vibrio parahaemalyticus, C. Botulinum, Serratia, Lactobacillus, Pediococcus, some molds, yeasts (Rhodotorula, Pichia)Canine Carry Outs–beef
0.91–0.87Many yeasts (Candida, Tarulopsis, Hansenula), MicrococcusPurina–Moist & Meaty Dog Food
0.87–0.80Most molds (mycotaxigenic penicilla), Staphyloccocus aureus, most Saccharomyces (bailiii) spp., DebaryomycesCesar–Softies
Canine Carry Outs–bacon
0.80–0.75Most halaphilic bacteria, mycotoxigenic aspergilliPurina–Beggin Strips
0.75–0.65Xerophilic molds (Aspergillus chevalieri, A. candidus, Wallemia sebi), Saccharomyces bisporusMilk Bone–Trail Mix
0.65–0.40Osmophilic yeasts (Saccharomyces rouxii), few molds (Aspergilius echinulatus, Monascus bisporus)Iam's ProActive Health–MiniChunks
Natural Life Grain-Free–adult dog
Wiskas–Temptations
0.60–0.50No microbial proliferationIam's ProActive Health–Original Cat
Purina–Alpo Variety Snaps
Table 1. Water activities that correlate to the growth of microorganisms in pet food. Water activity is directly related to mold and microbial growth and is an integral part of many HACCP programs. Chart adapted from L.R. Beuchat, Cereal Foods World, 26: 345 (1981).

Produktion

  • Messen Sie mit wissenschaftlicher Genauigkeit in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen oder Qualitätssicherungs-Labors.

Verpackung & Versand

  •  Stellen Sie sicher, dass die Verpackung die Produktsicherheit und die Qualität anhand der definierten Haltbarkeit gewährleistet.
  • Treffen Sie Vorhersagen zur Auswirkung der Lagerung, des Versands unter ungünstigen Bedingungen.
  • Optimieren Sie den Verkauf durch verbesserte Daten.
  • Legen Sie optimale Lagerbedingungen fest

Inhaltsstoffe

  • Testen Sie die einzelnen Zutaten des Endprodukts auf Sicherheit und Qualität.
  • Stellen Sie sicher, dass vermischte Zutaten eine kompatible Wasseraktivität {aw) haben.

Abläufe

  • Maximale Effizienz durch Ermittlung der richtigen Spezifikation.
  • Verhindern Sie unnötige Abfälle bei der Lieferkette oder im Herstellungsprozess.
  • Qualitätssicherung durch exakte Messung der Feuchtigkeit zur richtigen Zeit.

QA/QC

  • Verhindern Sie Ergebniss-Schwankungen durch standardisierte Prozesse
  • Verlassen Sie sich auf wiederholbare, zuverlässige Messung
  • Führen Sie hochgenaue, wissenschaftlich-fundierte Tests in 5 Minuten oder weniger durch

Forschung & Entwicklung

  • Vermeidung von Mehrkomponenten-Feuchtigkeitsmigration.moisture migration
  • Beschleunigte Haltbarkeitsprüfung.
  • Bestimmen Sie Produktspezifikationen um Qualitätsprobleme wie Schimmel, mikrobielles Wachstum, Texturänderungen, Geruchs- und Geschmacksveränderungen zu vermeiden.
  • Verhindern Sie Ergebnis-Schwankungen dank standardisierter Abläufe.
  • Finden Sie innovative Rezepturen über die Wasseraktivität.