®
Historie

EINE NEUE EINHEIT

 

Im Jahr 2016 schlossen sich zwei Unternehmen zusammen. Jedes war für sich erfolgreich. Jedes hatte einen einzigartigen Fokus.

Ihre gemeinsamen Werte, gleiche  Wurzeln, eine lange Geschichte enger Zusammenarbeit sowie die gemeinsame Expertise in Wissenschaft und Technik haben sie zusammengebracht. Das neue Unternehmen vereint heute die Stärken beider Firmen, um Synergien zu schaffen, Wettbewerbsvorteile zu nutzen und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

METER Group

Um zu wissen, wohin man geht, muss man wissen, woher man gekommen ist. Lassen Sie uns deshalb auf die Geschichte beider Firmen zurückblicken.

VON PULLMAN BIS ZUM MARS

Decagon Devices, Inc. wurde 1983 von Dr. Gaylon Campbell, einem renommierten Bodenwissenschaftler und Fakultätsmitglied an der Washington State University gegründet. Das erste Decagon Produkt war ein Instrument zur Bodenwassermessung. Decagon erkannte schnell, dass viele weitere  Unternehmen und Wissenschaftler  von der Expertise in Sachen Wassermessung profitieren konnten. Neue Geschäftsfelder und Industrien, wie z.B. die Lebensmittelsicherheit oder die Pharmaindustrie suchten nach Lösungen, um den Wassergehalt und Wasserpotential in ihren Produkten zu bestimmen. In den folgenden 30 Jahren hat Decagon seine Kompetenz in der Entwicklung von Sensoren stetig verbessert und erweitert, und das bei gleichzeitig erschwinglichen Preisen. Heute werden Decagon Produkte überall auf der Welt und sogar darüber hinaus eingesetzt: in Universitäten, Forschungs- und Prüflaboratorien, Behörden, Weinbergen, Farmen und industriellen Anwendungen – sogar auf dem Mars.

DEUTSCHE INGENIEURSKUNST

Die UMS AG wurde 1989 von Georg von Unold gegründet, einem Maschinenbauingenieur des  renommierten Helmholtz-Forschungszentrum in München. Das erste UMS Produkt war ein wissenschaftliches Instrument zur Messung der Bodenfeuchte. Aufgrund der herausragenden Präzision und Zuverlässigkeit haben sich zahlreiche Wissenschaftler für diese Tensiometer-Serie entschieden. Bis heute wurden weltweit mehr als 20.000 UMS-Tensiometer in Forschungsprojekten eingesetzt. 1991 wurde die Produktpalette um neue Umwelt-Monitoring-Systeme erweitert – dazu gehörten eigens entwickelte Sensoren und innovative Komponenten sowie die Planung und Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen.

UNSERE DNA

8,367,980 Meter. Das ist die genaue  Entfernung von der Eingangstür des Hauptsitzes in München bis zur Tür des Hauptsitzes in Pullmann, USA. Beide Unternehmen trennt räumlich vielleicht eine ganze Welt, die Menschen an diesen Orten waren sich aber schon immer sehr, sehr nah:

  • Beide Firmen wurden von Menschen gegründet, deren größte Leidenschaft die Messung der Umwelt ist.
  • Beide Gründer wollten ursprünglich Messgeräte für ihre eigene Forschung entwickeln, sahen jedoch schnell, dass auch andere Forscher diese Instrumente unbedingt wollten.
  • Beide Unternehmen hatten den Antrieb, voranzugehen und Neues zu erfinden statt anderen nur zu folgen.
  • Beide Unternehmen haben sich verpflichtet, ihre Kunden weiterzubilden.
  • Sowohl in München als auch in Pullman sprechen wir die Sprache der Ingenieurswissenschaften.
  • An beiden Orten sind die Mitarbeiter der entscheidende Teil der Unternehmenskultur.

 

Wir bauen eine starkes Fundament aus gemeinsamen Werten – durch unsere Unterschiede ergänzen wir uns.

  • Die Expertise von Pullman sind Messungen im trockenen Bereich, das Know-how von München ist der feuchte Messbereich.
  • Während Pullman in Wissenschaft und Einfachheit alles übertrifft, sucht München in Sachen Ingenieurskunst und Präzision seines Gleichen.

 

Seit über einem Jahrzehnt arbeiten wir bei der Produktentwicklung, dem Vertrieb, der Lieferung, Kundenbetreuung und der Weiterbildung zusammen. Genug Zeit, um zu erkennen, wie ähnlich wir sind und um die nächsten Schritte als Einheit zu gehen.